Etiquetado: Brasil

HOY / HEUTE en LATINALE: La gran lectura en el Cervantes – 18. Oktober 2013, 20 Uhr

Die lange Poesienacht

Lesung [sp./pt./dt.] mit Gloria Dünkler, Wingston González, John Jairo Junieles, Rafael Mantovani, Ángel Ortuño, Augusto Rodríguez, Karen Sevilla und Laura Wittner

Moderation: Martin Jankowski
Sprache: Spanisch / Deutsch
Eintritt: 5€ / 3€
Im Anschluss Empfang

Instituto Cervantes
Rosenstr. 18-19
10178 Berlin
www.berlin.cervantes.es

***

!!! Anschließend PARTYLOUNGE mit Micro Abierto !!!


Eis36
Adalbertstr. 96
10999 Berlin
www.eis36.de

HEUTE / HOY en LATINALE: Poetry Clash am 15. Oktober 2013 um 19 Uhr

Chacal. Foto: Timo Berger
Foto: Timo Berger

Poetry Clash. Brasilien gegen Deutschland

Zum Auftakt der Latinale 2013 treffen sich brasilianische und deutsche Dichter/-innen zum poetischen Schlagabtausch! An einem atemberaubend abenteuerlichen Ort. In deutscher, portugiesischer und in jedem Fall poetischer Sprache!

… dazu live Berlin Bossa von Aurélie Maurin!

Team Brasilien
Nicolás Behr
Chacal
Rafael Mantovani

vs.

Team Deutschland
Monika Rinck
Ulf Stolterfoht
Jan Wagner

Das Publikum allein entscheidet, wer gewinnt …

In Kooperation mit Berliner Literarische Aktion e.V.

Moderation: Martin Jankowski und Timo Berger
Musik: AURELIE MAURIN spielt BERLIN BOSSA
Sprache: Deutsch/Portugiesisch
Eintritt: 5/3€

Für Getränke zu fairen Preisen sorgt die kleine Hausbar.

Theater 89
Putlitzstr 13
10551 Berlin
www.berliner-literarische-aktion.de/termine
www.theater89.de

Marília Garcia em Latinale 2012

Foto: tomada del blog de Ricardo Domeneck

Marília Garcia wurde 1979 in Rio de Janeiro geboren. Sie ist die Autorin der Gedichtbände “20 poemas para o seu walkman” (20 Gedichte für deinen Walkman, Cosac Naifz, 2007) und “Engano geográfico” (Geographische Täuschung, 2012). Sie ist Übersetzerin und Mitherausgeberin der Zeitschrift Modo de usar & co. (revistamododeusar.blogspot.com) und Inimigo Rumor und arbeitet als Literaturdozentin an der Universität UNIRIO.

Marília Garcia nació en 1979 em Rio de Janeiro. Ella es autora de los libros “20 poemas para o seu walkman” (“20 poemas para tu walkman”, Cosac Naifz, 2007) y “Engano geográfico” (“Engaño geográfico”, 2012). Ella es traductora y coeditora de la revista Modo de usar & co (revistamododeusar.blogspot.com) y Inmido Rumor y trabajo como profesora de literatura en la universidad de UNIRIO.

Facebook / Fanbook

Hemos lanzado una página del festival en Facebook para que tod@s puedan seguir las noticias del festival y compartir sus contenidos y comentarios / Wir haben eine Latinale-I-Like-it-Seite auf Facebook gestartet, damit Ihr dort alle die neuesten Nachrichten zum Festival erfahren und Eure Inhalte teilen könnt.Latinale 2011