Latinale lädt ein zum Kick-off

Kick-off Los Superdemokraticos – 1. Sommersalon am 11. Juni 2010

Los Superdemokraticos versteht sich als Pilotprojekt für intellektuelles Fairtrade zwischen Deutschland und Lateinamerika und wird gefördert von der Bundeszentrale für politische Bildung zur Erinnerung an 200 Jahre Unabhängigkeit Lateinamerikas.

20 lateinamerikanische und deutsche Autoren unter 40 Jahren in 10 Ländern erzählen vom 11. Juni bis 11. Oktober im zweisprachigen literarischen Blog www.superdemokraticos.com von ihren alltäglichen Erfahrungen als Bürger in Argentinien, Bolivien, Brasilien, Deutschland, Guatemala, Israel, Kuba, Mexiko, Peru, Venezuela und den Vereinigten Staaten. Sie schreiben kurze Online-Essays zu vier verschiedenen Themen: dem persönlichen und regionalen Bezug zu Geschichte, zum Körperverständnis, zur Möglichkeit der Teilhabe an gesellschaftlichen Prozessen und zur alltäglichen Begegnung mit der Globalisierung.

In vier monatlichen Sommersalons öffnen wir den Blick für die lateinamerikanisch-deutsche Vielfalt Berlins. In Zusammenarbeit mit verschiedenen kulturellen Kooperativen verorten wir uns auch in der nicht-virtuellen Realität, dieses Mal in Kooperation mit dem mobilen Poesiefestival Latinale.

Zwischen dem WM-Spiel Frankreich gegen Uruguay (20.30-22 Uhr, public viewing) und den Konzerten der Bands el mato al policía motorizado (Buenos Aires) und Sudaca Power (Berlin) stellen die beiden Projektleiterinnen Rery Maldonado und Nikola Richter das Blog vor.

Wann: 11. Juni 2010, 22 Uhr (nach dem WM-Spiel; Einlass ab 21 Uhr)

Wo: Acud, Veteranenstr. 21, Berlin

Eintritt: 5 Euro

Mitglieder der Facebook-Gruppe Los Superdemokraticos bekommen freien Eintritt (solange der Vorrat reicht).

Kontakt: presse@superdemokraticos.com

Escribe un comentario

Puede usar HTML:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>